Intensive einzelpädagogische Reisemaßnahme "Circus Ascona"

Die Projektstellenleiterin erfüllte sich 2007 einen langhegten Traum: Sie gründete ihren eigenen, kleinen Kindermitmachzirkus, in dem sie seither vor allem Kinder in ihre Aufführungen integriert, anleitet und diese motiviert, aktiv an der Vorführung teilzunehmen. Gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin hat sich die Leiterin durch harte Arbeit und konsequentes Verfolgen ihres Zieles diesen Traum im Jahr 2009 konkret umgesetzt. Die beiden Frauen leben dafür, in ihrem kleinen Zirkus, Familien und jungen Menschen eine Freude zu bereiten.

Die Leiterin der Reisemaßnahme über ihre Erfahrungen, die sie gerne an einen jungen Menschen weitergeben möchte:
„Als Kind bin ich gern zur Schule gegangen. Allerdings musste ich alle paar Tage die Schule wechseln und habe dadurch immer neue Freunde in jeder Stadt kenngelernt. Dies war ein schönes und auch aufregendes Leben, welches mich sehr stark geprägt hat. Davon möchte ich gerne etwas einem jungen Menschen mit auf seinen Weg geben, ihn ein Stück begleiten und eine spannende Zeit in unserer Zirkusgemeinschaft bieten.“